• Zeig' Ausbeutung die Rote Karte! Sportartikelhersteller wie adidas, Puma, Nike lassen Trikots und Fußbälle in Ländern mit niedrigen Arbeits- und Umweltstandards herstellen, z. B. in Pakistan, Bangladesh, Serbien. In den Fabriken sind die Arbeitsbedingungen häufig sehr schlecht. Arbeiter*innen gefährden ihre Gesundheit. Die Löhne reichen nicht für ein menschenwürdiges Leben. Die Gifte und Abwässer

  • Fair durch's Jahr mit Kindern Der Kalender „Fair durchs Jahr mit Kindern“ bietet allen die mit Kindern arbeiten eine Übersicht zu Aktionen rund um den Fairen Handel und Nachhaltigkeit. Von der „Schoko-Aktion“, über „Pocket Gardening“ bis „Weihnachten weltweit“ ist für jede Jahreszeit was dabei. Vielleicht haben Sie Lust, einige Aktionen in der Kita,

  • Gedenken - Aktiv Werden – Weitersagen Am 24. April 2023 jährt sich der Einsturz der Textilfabrik in Rana Plaza / Bangladesch zum zehnten Mal. Mehr als 1000 Arbeiterinnen und Arbeiter wurden damals getötet; viele Tausende verletzt. Auch für deutsche Modemarken wurde dort gefertigt. Dieses Unglück steht symbolisch für die zahlreichen Menschen- und Arbeitsrechtsverletzungen

  • Schoko-Upcycling für Kinderrechte und Brot für die Welt Jedes starten wir zwischen Februar und Juni eine süße Aktion. Aus fairen Schoko-Nikoläusen und -Weihnachtsbäumen werden neue Leckereien, z. B. Schokocrossies, Schokobrötchen oder Muffins. Die öko-fairen Nikoläuse und Weihnachtsbäume, gespendet von der GEPA, gibt es kostenlos, wenn mit Kindern eine Aktion für Kinderrechte und Brot für

  • Brot für die Welt ruft zu Spenden und Kollekten auf, um die Arbeit für Klimagerechtigkeit zu unterstützen. „Eine Welt. Ein Klima. Eine Zukunft.“, so heißt die 64. Aktion von Brot für die Welt, bei der z. B. Menschen in Bangladesch, Simbabwe oder Burkina Faso unterstützt werden, sich an die Folgen des Klimawandels anzupassen.

  • Unter dem Slogan „Fair play : Fair life“ lädt das oikos-Institut dazu ein, sich auch "auf'm Platz" für Menschenrechte und Gerechtigkeit einzusetzen. Faire Fußbälle sind eine Möglichkeit.

  • Im südafrikanischen CHABAHIVA Trust arbeiten Menschen für HIV/Aids Prävention und Aufklärung zu Gesundheitsthemen in Wohngegenden, die von starker sozialer Ausgrenzung betroffen sind.

  • Wälder und Bäume zeigen beispielhaft, wie es um den menschlichen Umgang mit der Mit-Schöpfung steht. Der schlechte Zustand vieler Wälder und Bäume liegt zum einen an den zunehmenden Wetterextremen aufgrund der Klimakrise, an Monokulturen, Übernutzung und Abholzung. Mit dem Projekt "Blätter-Bäume-Bibel" lenken wir den Blick auf unseren Umgang mit dem Wald und den Bäumen und was uns die Bibel dazu sagt und lehrt.

  • Baumfreundliche Gemeinde Mit der Aktion „Baumfreundliche Gemeinde“ möchten wir Gemeinden und Pfarrbezirke besonders in den Kirchenkreisen Südwestfalens und im Kirchenkreis Halle einladen, sich intensiver mit Bäumen zu beschäftigen und für Bäume und Wälder aktiv zu werden. Wer sich für Bäume einsetzt und mehrere Kriterien erfüllt, kann als „Baumfreundliche Gemeinde“ ausgezeichnet werden. Neben einem

  • Sie planen eine Gemeindeabend zu Klimagerechtigkeit oder Fairem Handel, ein Konfiprojekt zu Textilien, Fußbällen oder Handy? Sie möchten wissen, wie Brot für die Welt arbeitet und was Ihre Spenden und Kollekten bewirken? Sie wollen in der Kita ein Projekttag rund um „Brot weltweit“ durchführen? Wir unterstützen Ihre Arbeit gern durch Vorträge, Workshops, Materialien u.a. Zudem können wir externe Referent*innen vermitteln.