Gottesdienst erleben

„Inviting someone you know to something you love.”

Gottesdienstteilnehmende laden Menschen aus ihrem Lebensumfeld zum Gottesdienst ein, um ihnen eine neue Erfahrung mit Kirche und vielleicht eine „Gottesbegegnung“ zu ermöglichen.

Dies ist die Idee des aus England stammenden „Back to Church Sunday“. Wie in der anglikanischen Kirche ist es auch unter Gottesdienstbesucher*innen landeskirchlicher Gemeinden in Deutschland keine gängige Praxis, Menschen aus dem persönlichen Umfeld zum gemeinsamen Kirchbesuch einzuladen. „Gottesdienst erleben“ erleichtert diesen Schritt:

Die Gemeinden einer Region laden in einer gemeinsamen Aktion zu einem bestimmten Termin gezielt Menschen in ihre Gottesdienste ein: Freunde und Bekannte, Neugierige, Distanzierte, Ausgetretene, Zweifler und religiös Unmusikalische. Gemeinsam wird die Aktion vorbereitet, beworben, durchgeführt und anschließend ausgewertet.

Zur Website

Kontakt

  • Christhard Ebert

  • 01718 706299

  • Gemeindeberatung und Organisationsentwicklung; Regiolokale Kirchenentwicklung; Besuchsdienst